+86 025-52110956           sales@liskonchem.com

Startseite » Produkte » Agrochemie » Pyraclostrobin.

Produktkategorie

Anteil an:

Pyraclostrobin.

  • 175013-18-0.
Verfügbarkeitsstatus:
Name Pyraclostrobin.
Kategorie Agrochemie-> Fungizid
Grundinformation
Synonyme Methyl n- [2 - [[1- (4-chlorphenyl) pyrazol-3-yl] oxymethyl] phenyl] -n-methoxycarbamat;
Methyl 2- [1- (4-chlorphenyl) pyrazol-3-yloxymethyl] -n-methoxycarbanilat;
CAS-Nummer 175013-18-0.
Eincs. 605-747-1.
Formel C19H18CLN3O4.
Struktur 175013-18-0.
Molekulargewicht 387.82
Schmelzpunkt 63.7-65.2 °
Siedepunkt 501,1 ± 60.0 ° C
Dichte 1,27 ± 0,1 g / cm3
Lagertemperatur. 0-6 ° C.
COA-Informationen
Zuhäufen Weißes Puder
Reinheit Mindest. 98,0%
Trockener Reduktion. Max. 0,4%
PH-Wert 5-8.
Aceton unlöslich Max. 0,3%
Sicherheitsinformation
Gefahrencodes N
Risikomanträge 50/53.
Sicherheitsaussagen. 60-61.
Ridadr. UN3077 9 / PG 3
RTECS. EZ3441000.
WGK Deutschland. 2
Beschreibung
Pyraclostrobinpimed the tobacco cv. Xanthi NC Für eine schnellere Ansammlung antimikrobieller PR-1-Verteidigungsproteine ​​nach der Infektion mit dem Tabakmosaikvirus und dem Wildfire-Pathogen PS PV. Tabaci. Die pyraclostrobininduzierte Grundierung zur Verbesserung der PR-1-Akkumulation als Reaktion auf den Erregerangriff war mit einem verbesserten Resistenz von Krankheiten verbunden (HERMS et al. 2002).


Vorherige: 
Nächste: